noch ne Sprachblödelei


Wie soll man eine Sprache lernen,

in der der Baum mit den Fächerblättern

die Bank ist - Ginko,

in der der Beatlesdrummer

Apfel ist - ringo -.

 

Ganz einfach -

wähle Konsonanten,

verbinde ihn mit dem entfernt Verwandten -

dem Vokal.

 

Am besten nimmst Du beide doppelt,damit die Sprache ja nicht hoppelt,

damit das Wort nicht gar zu klein

und außerdem prägt sich´s besser ein.

 

Wenn du gegessen hast, ist´s gogo -

da wo ich sitze ist koko.

 

Streng achtet auch mich mein chichi,

dass niemand mich küsst auf´s mimi -

das ist erlaubt höchstens auf die hoho,

wo man sie spürt, die Haut wie momo.

 

Mein Mann hat der Geschwister nana,

dazu ne fleissige haha.

 

Bevor ich langsam zutsu kriege,

sag ich baibai, geh in die Wiege.

 

16. Mai 1999

 

Kleiner Japanischkurs:

ringo - Apfel

gogo - Nachmittag

koko - hier

chichi - Vater (Muttermilch)

mimi - Ohr

hoho - Weise

momo - Pfirsich

nana - sieben

haha - Mutter

zutsu - Kopfschmerzen

baibai - Aufwiedersehen