hinter der tür ganz tief unten


Da steckt doch mehr in mir als ich vermute.

Steckt es fest?

Wartet es darauf, dass ich es hervorhole?

 

Doch ich will nur das Gute,

das Reine sehen.

 

Jedoch was da steckt,

das scheint mir bisweilen recht versteckt

und weil ich gar nicht sicher weiß

ob da nicht - wie ich das vermute - was brodelt,

zu dem ich weder stehen

noch bekennen will mich direkt,

drum bleibt es so lang ungeweckt

bis jemand öffnet diese Tür.

 

Doch dieser Jemand

(wünschte es wäre niemand)

- wie ich mich auch zier´-

bin wohl ich selbst,

jedoch zu war sie nie, diese Tür.

 

19. Mai 2000